Peter Thomas Sound Orchester – Die Weibchen/Oh Happy Day/Engel, die ihre Flügel verbrennen

Music for 3 films by Zbynek Brynych (1970)

19.90   (Doppel-CD)

  1. Titelmusik (Die Weibchen) Peter Thomas 0:49
  2. Flucht vor den Weibchen Peter Thomas 0:46
  3. Damenwahl Peter Thomas 0:47
  4. Angels Who Burn Their Wings Peter Thomas 0:51
  5. Modern Sex Peter Thomas 0:47

München, im Sommer 1969. In einer Schwabinger Szenekneipe macht Fernsehproduzent Helmut Ringelmann die Bekanntschaft des tschechischen Regisseurs Zbynek Brynych. Der Produzent nimmt ihn unter Vertrag; die Probe aufs Exempel stellt eine Episode von DER KOMMISSAR dar. Für die Musik wird Brynych der Ausnahmekomponist Peter Thomas empfohlen. Es gelingt ein perfekter Einstand. Peter Thomas und Zbynek Brynych liegen auf einer Wellenlänge.

Ist OH HAPPY DAY noch eine zeitgenössische Coming-of-Age-Geschichte, so vermengt ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN Elemente des Kriminalfilmes mit einem wüsten Jugenddrama aus Sex, Schuld und Sühne. Bei DIE WEIBCHEN inszeniert Brynych dann eine grotesk-fiktionalisierte Überspitzung der Emanzipation. Alle drei Filme floppen an der Kinokasse. Das Publikum ist nicht reif für Brynychs grelle Traumvisionen, wirbelnde Kameraperspektiven und chaotische Dialogsequenzen.

Peter Thomas schreibt jedem der drei Filme seinen eigenen, unverwechselbaren Score. Für OH HAPPY DAY offeriert er Themen vom dramatischen Soloklavier über haschischgeschwängerte Soulnummern bis zu harten Grooves; bei ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN arbeitet der Komponist hinge-gen leitmotivisch: sämtliche Erotikszenen werden z. B. durch das orgiastische Modern Sex begleitet.

Der actionreiche, poppige Score zu DIE WEIBCHEN erlebt hier seine Tonträgerpremiere!

Abgesehen von einer Single, die zum Kinostart erschien, und einigen Sequenzen auf Library-LPs, wurden Musiktitel aus ENGEL, DIE IHRE FLÜGEL VERBRENNEN ebenso wie aus OH HAPPY DAY erst im Zuge des Easy Listening-Revivals der 90er Jahre bekannt. Diese Veröffentlichung präsentiert die beiden Soundtracks erstmals im filmspezifischen Kontext und zum Teil in beträchtlich erweiterter Form.

Die vorliegende Doppel-CD beinhaltet alle drei Soundtracks mit insgesamt 59 Titeln, davon über die Hälfte bisher unveröffentlicht, sowie zwei Adaptionen der Mufuti Twins aus dem Jahr 2007. Im Booklet finden sich umfangreiche Liner Notes von Christopher Klaese in Deutsch und Englisch sowie zahlreiche Farbfotos aus den drei Filmen.

Einmal mehr wird nun hörbar, warum man Peter Thomas als den ‚Hexer der Filmmusik‘ bezeichnet – warum das deutsche Kino einen Mann wie ihn nötig hat, warum er schlicht zu den kreativsten Soundtrackkomponisten seiner Zeit gehört!

Wunschliste

SKU ASM 041 Kategorien, Tags,

Zusätzliche Information

Gewicht 0.2 kg
Format

Doppel-CD

Komponist (Soundtrack)

Peter Thomas

Label

Allscore

Jahr

2015